Die "Gesunde Gemeinde“ Raaba-Grambach

Aktuell sind rund ein Drittel der steirischen Gemeinden „Gesunde Gemeinden”. Ziel ist es, eine Arbeitsgruppe zu etablieren, welche Maßnahmen erarbeitet und von der Idee bis zur Umsetzung betreut. Auch in Raaba-Grambach ist eine solche Arbeitsgruppe aktiv. Ein Einsteigen und somit ein Sich-Einbringen ist jederzeit möglich. Die Treffen werden immer in der Gemeindezeitung, Daheim App und Veranstaltungskalender angekündigt.

Der Hintergrund

Gesundheit wird dort geschaffen, wo wir uns täglich aufhalten. In der Gemeinde wird gewohnt, gespielt, gelernt und gearbeitet, ob im Kindergarten, in der Schule, in den zahlreichen Wirtschafts- und Handwerksbetrieben, in den Familien, im Freundeskreis oder in der Nachbarschaft.

Die Gemeinde hat die Chance, gemeinsam mit den BewohnerInnen den Alltag so zu gestalten, dass Lebensqualität und Wohlbefinden gestärkt werden können. Die BewohnerInnen kennen ihre Gemeinde am besten und wissen, was gut läuft und wo der Schuh drückt. Daher sind es vor allem die BürgerInnen selbst, die sich aktiv in die Gestaltung einer gesunden und damit lebenswerten Gemeinde einbringen können.

 

Gesunde Gemeinden…

  • informieren ihre BürgerInnen über Gesundheitsthemen (z.B. durch Vorträge, Kurse, Artikel in der Gemeindezeitung)
  • gestalten gesunde Lebensbedingungen (z.B. gesunde Schulbuffets, attraktive Pausenhöfe)
  • berücksichtigen Auswirkungen auf die Lebensqualität bei neuen Vorhaben (z.B. neue Siedlungen, Straßen, Betriebe)
  • vernetzen lokale Strukturen (z.B. Vereine, Sozial- und Bildungseinrichtungen, Betriebe)
  • stärken Nachbarschaften und soziale Beziehungen (z.B. soziale Begleitdienste, Unterstützung von Jungfamilien)
  • beteiligen ihre BürgerInnen (z.B. über offene Arbeitskreise)

Einige Maßnahmen der gesunden Gemeinde Raaba-Grambach:

  • Kostengünstige Freizeitangebote

Nach dem Beschluss des Gemeinderats im November 2017 werden Veranstaltungen und Kurse bzw. Trainings im Rahmen der Gesunden Gemeinde mit dem Entfall der Mietkosten für Gemeinderäumlichkeiten (z.B. das Veranstaltungszentrum) gefördert. So konnten wir schon vielen Teilnehmern zu geringeren Kosten verhelfen. Damit erreicht diese Förderung genau ihre Bestimmung, denn so sind die Kurse für unsere BürgerInnen kostengünstiger und damit attraktiver um eine gesunde und aktive Lebensweise zu fördern.

 

Bis dato geförderte Kurse sind:

  • Körper-Fit von Rupert Kriegl
  • Smovey-Einheiten von Birgit Froschauer
  • MBSR – Stressbewältigung durch Achtsamkeit von Gabriele Ritter-Wippel u.v.m.

  • Veranstaltungen rund um Gesundheit

Die nächste Gesunde Gemeinde Veranstaltung findet am Samstag den 12. Oktober ab 14 Uhr im Veranstaltungszentrum (VAZ) Raaba-Grambach statt.

Neuer Projektleiter rund um die „Gesunden Gemeinde“ ist Thomas Benz (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!