Marktgemeinde Raaba-Grambach
Josef-Krainer-Straße 40, 8074 Raaba-Grambach
Tel.: +43 316 40 11 36 | Fax: -190 | gde@raaba-grambach.gv.at

MARKTGEMEINDE

Raaba-Grambach

STEIERMARK

Willkommen auf der offiziellen Gemeindehomepage
www.raaba-grambach.gv.at

Marktgemeinde Raaba-Grambach

Gemeinderatswahlen 2020

Am Sonntag, dem 22. März 2020 finden in der gesamten Steiermark (ausgenommen Graz) die Gemeinderatswahlen statt.
In der Marktgemeinde Raaba-Grambach werden 21 Gemeinderätinnen und Gemeinderäte gewählt, die in der konstituierenden Sitzung den Bürgermeister wählen.
Mit diesem Artikel wollen wir Ihnen noch einige wichtige Details zur Wahl näherbringen.

Wahllokale / Wahlzeiten
Die Wahllokale und Wahlzeiten sind wie folgt:
Wahlsprengel 1: Gemeindeamt, Josef-Krainer-Straße 40 für die Ortsteile Raaba, Lamberg und Dürwagersbach
Wahlsprengel 2: VAZ Raaba-Grambach, Hauptstraße 55 für den Ortsteil Grambach

Die Wahlzeit ist in beiden Wahllokalen einheitlich von 6.30 – 14.00 Uhr.

ACHTUNG!!! Bitte suchen Sie am Wahltag jedenfalls das für Sie zuständige Wahllokal auf; diese Information finden Sie zusätzlich auf der amtlichen Wahlinformation.

Wahlkarte / Briefwahl
Wahlberechtigte Personen, die am Wahltag verhindert sind, können eine Wahlkarte beantragen.
Ebenso können Personen, welche infolge mangelnder Geh-, oder Transportfähigkeit oder Bettlägerigkeit eine Wahlkarte beantragen und um den Besuch der besonderen („fliegenden“) Wahlbehörde ansuchen.
Sie können die Wahlkarte schriftlich (per Post, Fax, Mail oder online unter www.wahlkartenantrag.at) sowie mündlich beantragen. Die Beantragung der Wahlkarte per Telefon ist nicht gestattet.

Die Fristen für die Beantragung der Wahlkarte sind:

  • schriftlich bis einschließlich Mittwoch 18.03.2020 sowie
  • mündlich bis einschließlich Freitag, 20.03.2020 – 12.00 Uhr

Personen, die im Besitz einer Wahlkarte sind, können Ihre Stimme auf folgende Arten abgeben:

  • vor einer Wahlbehörde (bei der Gemeinderatswahl in einem Wahllokal der Marktgemeinde) – die Vorlage der Wahlkarte ist zwingend erforderlich
  • Besuch der besonderen („fliegenden“) Wahlbehörde
  • Briefwahl; die Wahlkarte muss bis zum Schließen des Wahllokales einlagen

Vorgezogener Wahltag:
Bei „Steiermarkwahlen“ gibt es auch die Möglichkeit bereits am vorgezogenen Wahltag (Freitag, dem 13.03.2020) Ihre Stimme abzugeben.
Das Wahllokal hierfür ist ausschließlich das Gemeindeamt und hat von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr für Sie geöffnet. Die abgegebenen Stimmen werden ungeöffnet versiegelt und erst am Wahltag dem Ergebnis hinzugezählt. Für die Teilnahme an der vorgezogenen Stimmabgabe wird keine Wahlkarte benötigt. Haben Sie bereits eine Wahlkarte beantragt, können Sie das Wahlrecht am vorgezogenen Wahltag nicht ausüben.

Wahlservice / Amtliche Wahlinformation:
Seitens der Gemeinde möchten wir unsere Bürgerinnen und Bürger bei der bevorstehenden Wahl optimal unterstützen. Spätestens Anfang März sollten Ihnen eine „Amtliche Wahlinformation“ oder auch „Wählerverständigungskarte“ zugesandt werden. Achten Sie daher bei all der Papierflut die anlässlich der Wahl verschickt wird besonders auf unserer Mitteilung. Die „Amtliche Wahlinformation“ ist mit Ihrem Namen personalisiert und beinhaltet sämtliche wahlrelevanten Informationen wie zB Sprengel, Wahlzeit, Möglichkeiten zur Beantragung einer Wahlkarte usw.

Bitte nehmen Sie die „Amtliche Wahlinformation“ zusammen mit Ihrem Ausweis (Ausweispflicht) am (vorgezogenen) Wahltag mit in Ihr Wahllokal – so können wir den reibungslosen und raschen Wahlablauf für Sie garantieren.

Leider werden nicht immer alle „Amtlichen Wahlinformationen“ zugestellt, sondern gehen auf dem Postweg verloren – das heißt natürlich nicht gleichzeitig, dass Sie kein Wahlrecht besitzen. Wahlberechtigt sind alle Personen die spätestens am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und am Stichtag die österreichische oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union besitzen und vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind (zB. Gerichtsverurteilung)
Alle wahlberechtigten Personen die am Stichtag, dem 06.01.2020, mit Hauptwohnsitz in Raaba-Grambach gemeldet waren, besitzen ihr Wahlrecht in unserer Gemeinde.

Bitte verwechseln Sie den Begriff „Amtliche Wahlinformation“ bzw. Wählerinformationskarte nicht mit dem Begriff „Wahlkarte“. Die „Amtliche Wahlinformation“ wird jeder Wählerin und jedem Wähler zugesandt wohingegen die „Wahlkarte“ zu beantragen ist und zur Wahl etwa per Briefwahl dient.